Unter dem Sternenhimmel

Manch einer liebt es am frühen Abend den Sternenhimmel zu betrachten. Der 56 Millionen Kilometer entfernte Mars scheint ganz nah zu sein. Wir erkennen Dünen und Krater, Geröll und aufgewirbelten Eisenoxidstaub, und dieser Staub macht uns sehr durstig.

 


Nicht immer sind wir dem Mars so nah, manchmal ist der mysteriös rote Planet auch über 200 Millionen Kilometer enfernt, bei seiner elliptischen Bahn um die Sonne.