Neulich in der Pulvermühle

Neulich in der Pulvermühle
Ab und zu fliegen wir hinaus in die Welt, um unsere Schokoladenliebe zu verbreiten. So waren wir neulich in der Hanauer Pulvermühle, wo es sich, nebenbei bemerkt, lecker speisen läßt. Weinkenner Harry H. Hochheimer kredenzte edle Tröpfchen in allen Nuancen roter Farbe und wir ließen dazu die Schokolade tanzen. Wein trifft Schokolade: Wir finden, das ist eine wunderbare Liaison. .

Das Ende eines Fensters

Das Ende eines Fensters
Irgendwann ist es soweit, forsche Schokodamen gehen ans Werk, räumen Alles, aber auch Alles aus dem liebgewonnen Schaufenster. Unerwartetes taucht wieder auf Das Ende eines Fensters denn in neuem Glanz soll unser Juni-Fenster erstrahlen, Gabriele Haselmayer entführt uns in ein Wunderland und zeigt uns die unberührten Vogelparadiese. .

Maccarons erobern Frankfurt bei Bitter & Zart!

Maccarons erobern Frankfurt bei Bitter & Zart!
 Wie toll sieht das denn aus? Und wie wunderbar schmecken denn diese herrlichen Maccarons? Die Lösung ist ganz einfach: Kommen, sehen, essen! Jeden Freitag ist es soweit, denn dann liegen sie behütet bei uns und warten sehnlichst darauf, bewundert und gegessen zu werden. Die folgenden Geschmacksrichtungen können so manch‘ Einen ein klein wenig um den Verstand bringen: Schokolade, Passionsfrucht, Salzcaramel, Kaffee, Vanille, Cassis-Veilchen, Pistazien und Himbeer-Rose. Noch ein kleiner Hinweis in eigener Sache: Unsere allseits beliebten Pflastersteine .

Und das Alles ohne Trüffelschwein

Und das Alles ohne Trüffelschwein
Heute soll es passieren, raus aus der Chocolaterie und rein in das Schokoatelier von Michi. Das sind Hohlkörper, ohne Alles, in weißer, milchiger und schwarzer Schokolade und das sind sie, gefüllt mit Vanillecreme, Amaretto und zartbitterer Chiliganache Geigelt und gerollt, gewälzt und dekoriert und danach zur Hälfte aufgegessen. Das war das kurze Leben der Trüffel geschehen in michis-schokoatelier.de .

Grillen mit Schokolade

Grillen mit Schokolade
Heute gibt es ein paar Bilder von unserer letzten Veranstaltung zu sehen. Als Vorschau auf einen kleinen Film, der demnächst im hr-fernsehen ausgestrahlt wird. Das Thema passend zum langsam erwachenden Sommer: Grillen mit Schokolade. Und die gesamte Bitter&Zart-Truppe war dabei! Wir hatten viel Spaß beim Zubereiten und Herstellen dieser herrlichen Köstlichkeiten und waren immer wieder aufs Neue überrascht, wie hervorragend sich Schokolade zum Kochen und Zubereiten von herzhaften Speisen eignet. Die Rezepte der einzelnen .

Mr. Minsch

Mr. Minsch
Es kann nur einen geben, der diese wunderbaren Zimtschnecken…ohne Rosinen…mit Aprikosenmarmelade und Puddingcreme und was auch immer noch zubereitet. Wir saßen unter dem Riesenrhabarber, zwischen plätscherndem Wasser und warteten auf die immer nur Sonntags frisch zubereiteten Zimtschnecken. Und dann der unglaubliche Duft – wir müssen noch warten – zu heiß – egal – bitte Mr. Minsch – zeig sie uns – rießige Kuchenstücke aus aneinandergesetzten Schnecken, und sooooo köstlich, daß ich nur deshalb nach .

Zurück von der Spritztour…

Zurück von der Spritztour…
…im orangefarbenen Cabriolet gönnen wir uns eine eiskalte Limonade. Bei diesen sommerlichen Temperaturen gibt es kaum eine bessere Erfrischung! Pampelmuse, Mandarine oder Zitrone, es ist für jeden Geschmack etwas dabei! Und wenn wir ausgetrunken haben, dann drehen wir noch ’ne Runde um den Dom… .

Bitter & Zart setzt sich ein!

Bitter & Zart setzt sich ein!
Vor 3 Jahren hat Bitter & Zart in enger Zusammenarbeit mit dem Frauenhaus Frankfurt ein Gemeinschaftsprojekt ins Leben gerufen. In Kooperation mit der Schokoladenmanufaktur Hamann in Berlin wurde eine 70% Edelbitterschokolade mit einem speziell entwickeltem Cover entworfen. Auf ihm wurden 6 wichtige Frauen aus der Zeitgeschichte verewigt. Ein Teil des Verkaufserlöses geht direkt an das Frauenhaus Frankfurt und wir freuen uns, dass diese Tafel von vielen unserer Kunden geliebt und gekauft wird. Und deshalb .

Wenn im Prater die Blumen wieder blüh'n….

Wenn im Prater die Blumen wieder blüh'n….
Wien ist eine solch schöne Stadt! Und natürlich war ich auch hier in Sachen „Schokolade“ unterwegs. Hier zum Beispiel in einer ganz herrlichem Schokoladenmanufaktur namens „Leschanz“. Mitte des 19. Jahrhunderts befand sich hier ein Fachgeschäft für Knöpfe, der sogenannte „Knopfkönig“. Jetzt liegen hier die herrlichsten Schokoladen , Pralinen und Trüffel und natürlich nicht zu vergessen, die Schokoladenknöpfe in den Schubladen und Auslagen. Wer das nächste Mal nach Wien reist, sollte sich diesen hübschen Laden .