Category Archives: Unser Schaufenster

Bananen, Kirschen, Melonen und Erdbeeren

Bananen, Kirschen, Melonen und Erdbeeren
Im Sommer werden die Schokodamen immer öfter auf den Bitter&Zart Obstwiesen weit außerhalb der Stadt gesichtet. Mit grossen Körben, weiten Röcken und immer singend, pflücken sie mit flinken Fingern die süssesten Kirschen die Frankfurt jemals erlebt hat. Bis ganz hoch in die Bäume klettern die wagemutigen Damen, um auch noch den letzen Apfel schnappen zu können. Tief im Bananenwald werden ganze Stauden mit gemeinschaftlicher Hilfe auf den kleinen Handkarren geladen. Die Melonen verarbeiten die .

Das Land der aufgehenden Sonne

Das Land der aufgehenden Sonne
Seit Mitte Mai 2017 erfreuen wir uns an unserem Aufsehen erregenden Japan Fenster. Täglich ziehen Besucherströme mit gezückten Fotoapparaten an der kleinen asiatischen Idylle vorbei.  Unser Faible für Fernöstliches und unsere Sammelleidenschaft halfen uns dabei, die Fenster eindrucksvoll zu bestücken. Unsere Maki-Sushi mit Gurke und Thunfisch sind, wie Sie vielleicht schon geahnt haben, aus leckerem Marzipan. Keiner würde es ahnen, aber die leuchtenden Kirschblüten waren mal Osterhasen aus rotem Zucker. Wie der Sake, die .

Die Kleinen Strolche bei Bitter&Zart

Die Kleinen Strolche bei Bitter&Zart
Sie haben uns in der Kindheit begleitet, was war es für ein großer Spaß, die Rabauken beim Quatschmachen zu beobachten. Ohne Rücksicht auf die Tracht Prügel danach, waren sie unaufhaltsam und mit viel Ideenreichtum auf Abenteuersuche. Jeder Strolch sollte aber auch ab und  zu an sein leibliches Wohl denken. Brausestangen, Colaschlangen, schokoladige Käfer, saure Pyramiden, Kaugummi Zigaretten, fruchtige Lollies, Schaumerdbeeren und viel Limonade, gehören zu dem Leben der Rasselbande. Unsere Schokodamen Rosalie und Tanja .

Tiere im Bitter & Zart-Wald

Tiere im Bitter & Zart-Wald
Wenn ich klein wie eine Ameise wäre, dann würde ich zu gerne im bitterzarten Wald spazieren gehen, denn da gibt es Einiges zu entdecken. Fliegenpilze, an denen ich knabbern kann, denn sie sind ja aus Zucker leckere Äpfelchen und Kastanien aus Marzipan   ab und zu muss man sehr aufpassen, denn auch in diesem Wald gibt es Wildschweine, mit denen man sich bestenfalls anfreundet   dieser Maulwurf scheint ein lustiger Geselle zu sein   .

Auf in den Dschungel

Auf in den Dschungel
Als das Technische Rathaus abgerissen wurde, hatten wir kühne Pläne für die Baulücke. Wir wollten einen Dschungel im Herzen der Stadt, mit einer Glaskuppel überdacht, mit Wasserfällen, Äffchen und kreischenden Papageien. Nun, die Stadt hatte andere Pläne und wir haben jetzt unseren kleinen Ersatz-Dschungel im Schaufenster. Mit vielen Krokodilen, schlangenfressenden Monstern und blutrünstigen Tigern.         .

Tortenschlacht

Tortenschlacht
Sehen sie nicht verlockend aus die Torten und Törtchen auf unserem Kaffeetisch im Schaufenster? Der Macaron-Turm, einfach zum reinbeißen…! Leider nicht, denn diese kleinen Kunststücke bestehen hauptsächlich aus Styropor und Gips. Und die Macarons haben zwar eine echte Hülle, aber zum Glück eine Füllung, die nicht davonschmilzt! Wenn wir irgendwann mal in diesem Leben zur Tortenherstellung übergehen, lassen wir es Euch wissen! So lange kann man zumindest die wunderschönen Blümchen und Schmetterlinge aus Zucker .

Die Fischerin vom Bodensee….

Die Fischerin vom Bodensee….
und fährt sie auf den See hinaus, dann legt sie Ihre Netzte aus. Schon ist ein junges Fischlein drin, im Netz der schönen Fischerin. Heute gibt es Salzige Heringe, schokoladige Sardinen in Vollmilch oder Zartbitter, fruchtige Clownfische und Forellen aus Zitrone, Sanddorn oder Minze. Nur der tolle Hecht war noch nicht dabei. PS.unsere Fischerin ist nicht nur auf dem See, sondern auch auf den Weltmeeren unterwegs .